Führendes Know-how in der Verarbeitung transparenter Kunststoffe.

Die Firma Birkholz zählt zu den Pionieren in der Be- und Verarbeitung transparenter Kunststoffe. Bereits seit 1937 dreht sich bei Birkholz alles um Produkte und Teile aus Plexiglas® und ähnlichen Rohmaterialien.

Aus diesem gewaltigen Erfahrungsschatz schöpfen wir heute. Und unsere Kunden profitieren davon vielfach: Durch unser top Know-how, eine umfassende, kompetente Beratung und die erstklassige Qualität der Birkholz-Produkte – bei einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Die Historie:

1937Gründung der Firma Birkholz von Ernst Birkholz und Sohn Paul in Essen. Produktion von Messgeräten aus Plexiglas®-Blöcken.
1938Umzug nach Heppenheim an der Bergstrasse und Ausweitung des Produktspektrums .
1946Wiederaufnahme der Fertigung nach kurzzeitiger Stilllegung zu Kriegsende.
1964Umzug in neue Fabrikationsräume an der Röntgenstrasse.
1978Bau eines neuen Bürogebäudes und einer zusätzlichen Produktionshalle.
1987Georg und Thomas Schmitt übernehmen alle Geschäftsanteile der Familie Birkholz und leiten das Unternehmen als geschäftsführende Gesellschafter.
1988Bau einer neuen modernen Produktionshalle.
1995Ausweitung der Produktions- und Lagerflächen durch Hallenneubau.
1996Gründung der Schwesterfirma Birkholz Fahrzeugfenster GmbH.
1997 - 2001Die meisten der in Deutschland gefertigten Fenster für Reisemobile und Wohnwagen werden von der Birkholz Fahrzeugfenster GmbH hergestellt. Dabei werden auch die Ressourcen der Birkholz Kunststoffwerk GmbH genutzt.
2001Verkauf der Schwesterfirma Birkholz Fahrzeugfenster GmbH an den Elektrolux-Konzern.
2003 Die Birkholz Kunststoffwerk GmbH weitet ihre Produktion aus und übernimmt die Hallen der Birkholz Fahrzeugfenster GmbH.
2010Auf über 6.000 qm Produktions- und Lagerfläche fertigt Birkholz mit einem hervorragend bestückten Maschinenpark Einzelstücke, Kleinserien und Massenteile für über 500 zufriedene Kunden.